YouKick - Portal für Fussball
trennlinie
Büro Format - Visuelle Kommunikation
trennlinie
Gründerportal
trennlinie

Begräbnis von Alex Müller

Heute bei Futurama gesehen, aber die Idee ist ausgezeichnet. Begräbnisse als spezielles Erlebnis für noch Lebende organisieren. Wer möchte nicht wissen, wer alles kommen würde und was über einen gesagt wird. Wer bringt einen Kranz? Was haben sich die Verwandten als Abschiedszeremonie ausgedacht? Das ganze müsste 1:1 durchgespielt werden. Der "Verstorbene" würde natürich nicht begraben werden sondern sitzt irgendwo, von wo er einen guten Blick auf die Zeremonie hat.

Bewertung: 7.5
10 Stimmen
Hits:
20719
Kategorie:
Sport / Freizeit
In der Datenbank seit:
29. September 2007


Kommentare

Däni (29. September 2007)
Ziemlich gemein für die Hinterbliebenen. Geht wohl unter selischen Schmerz und wäre nicht ganz legal und auf jeden Fall moralisch verwerflich. Sonst aber eine tolle Idee

Alex Müller (30. September 2007)
Die Hinterbliebenen würden das ganze ja organisieren. Es wäre ein spezielles Geschenk für den "Verstorbenen". Die könnten damit sicher umgehen.

marta (17. Januar 2008)
völlig pietätslos und total unter der Gürtellinie

Daniela (27. Juni 2009)
Die Frage ist, ob die Verwandten und Freunde wissen, ob das ganze ein Fake ist.

Kommentar schreiben

Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart