YouKick - Portal für Fussball
trennlinie
Büro Format - Visuelle Kommunikation
trennlinie
Gründerportal
trennlinie

Eis verkauf von Mario

In den Dörfern oder Orten wo es keine Eisverkäufer gibt oder, weit davon entfernt sind, sein eigenes hergestelltes eis zu verkaufen (mit dem auto ) von Haus zu Haus.

Bewertung: 6.5
2 Stimmen
Hits:
9694
Kategorie:
Sonstiges
In der Datenbank seit:
10. April 2011


Kommentare

Ajay (24. Dezember 2012)
Liebes Krankenhaus-Team, liebe potenzielle Patienten, vor egeiinn Monaten schon hatte ich unter Klinikbewertungende einen Beitrag fcber die Schmerzklinik Kiel geschrieben und finde, er sollte auch ins Ge4stebuch der Schmerzklinik (siehe weiter unten).Meine durchweg positiven Erfahrungen werden beste4rkt durch die weiterhin kompetente ambulante Betreuung, die ich seit dem Klinik-Aufenthalt (Nov. Dez. 2011) etwa viertelje4hrlich in Anspruch nehme. Sollten dazwischen Probleme mit Medikamenten oder Fragen auftauchen, konnte ich die immer telefonisch oder via mail kle4ren. Besser kann doch medizinische Betreuung nicht sein! Nach wie vor leide ich an Migre4ne, aber es hat sich eine erhebliche Verbesserung eingestellt und damit auch wieder Lebenslust und Lebensfreude. Dem Schmerzklinik-Team kann ich gar nicht genug danken!Hier mein immer noch gfcltiger Bericht: Gesamtzufriedenheit: sehr zufriedenQualite4t der Beratung: sehr zufriedenmedizinische Behandlung: sehr zufriedenVerwaltung und Able4ufe: sehr zufrieden (herausragend vorbildlich)Weiterempfehlen: jaJahr der Behandlung: 2011(Nov. Dez.)Erfahrungsbericht:sehr professionell und effizient arbeitendes Personal, vom Kfcchenpersonal fcber Reinigungskre4fte hin zu Schwestern, Psychologen, Sekrete4rinnen und c4rzteteam und dazu so unglaublich warmherzig, verste4ndnisvoll und mit einem grodfen Zeitbudget und viel Geduld und Empathie ffcr alle Patienten. Mir kam jeder einzelne dort Besche4ftigte handverlesen vor. Die Atmosphe4re in der Klinik ist familie4r und herzlich, die Zimmer sind funktional und freundlich eingerichtet (ich hatte eines mit Blick auf den Ostuferhafen und empfand das fast als Urlaubsgeschenk); die Mahlzeiten sind schmackhaft, ausgewogen und man hat eine ordentliche Auswahl beim Frfchstfccks- und Abendbuffet und mittags an der Salattheke. Obwohl ich dachte, ich wfcsste bereits alles fcber Schmerzen, speziell die Migre4ne, habe ich auf zahlreichen Patientenschulungen durch c4rzte und Psychologen unglaublich viel dazu gelernt. Es wird eine Auswahl von Physiotherapie + physikalischer Therapie und von Sporttherapie angeboten auch dort: tolles Personal, das auf die individuellen Ste4rken und Schwe4chen von Patienten eingeht. Psychologen fcben audferdem Entspannungsfcbungen mit den Patienten ein und bieten ein mehrte4giges Schmerzbewe4ltigungstraining an. Dazu gibt es verhaltensmedizinische Patientenschulungen. Man wird zur zur Teilnahme ermuntert aber es wird auch sehr darauf geachtet, dass man nicht fcber seine Belastungsgrenze geht.Am besten hat mir aber gefallen, wie viel Zeit und Geduld sich die c4rzte und c4rztinnen nahmen, um die Therapie so mit einem zu besprechen, dass man die einzelnen Schritte auch als Laie versteht (das Wichtigste gibt es in schriftlicher Form dazu), und dass ich auch nach dem statione4ren Aufenthalt weiterhin ambulant betreut werde und nachvollziehbare Antworten bekommen, wenn ich mich telefonisch oder via mail mit Fragen an die Schmerzklinik wende. Die Therapie schle4gt an und ich danke dem wunderbaren Schmerzklinik-Team von ganzem Herzen ffcr alles: Sie leisten einen unsche4tzbaren Dienst am schmerzgeplagten Menschen!

Sasi (11. Oktober 2015)
Sehr geehrtes Klinikteam,sehr gereethr Herr Prof. Gf6bel,gern mf6chte ich herzlich zu der neuen Klinikbrf6schfcre gratulieren.Ihr Leitsatz, Wissen ist der wichtigste Baustein wurde direkt umgesetzt.Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise durch Ihr einmaliges Haus und informieren ihn auf e4udferst ansprechende Weise. Mit viel Geschick und Achsamkeit steht der Patient mit seinem Schmerz immer im Mittelpunkt. Jeder Betroffene spfcrt, mit wieviel Fachwissen, Energie, Ffcrsorge und Aufmerksamkeit er verstanden wird.Ihr Ziel, das gesamte aktuelle Wissen, das national und international ffcr die Versorgung von chronischenSchmerzen verffcgbar ist, unmittelbar Patientinnen und Patienten zukommen zu lassen”wird jedem Leser deutlich.Das ste4ndige Arbeiten an diesem Ziel verleiht Ihrer Klinik ihre audfergewf6hnliche Resonanz.Ich bedanke mich ffcr dieses Informationsexemplar und freue mich auf mein erstes Original. Ganz lieber GrudfBeate Gf6bel

Adrian (12. Oktober 2015)
Die neue Klinikbroschfcre finde ich sehr gut gelungen,<a href="http://vplithtro.com"> bendsoers</a> durch die vielen, offenbar selbst geschossenen, Fotos, die die Stimmung in der Klinik so authentisch wie nur irgend mf6glich wiedergeben und wie ich sie als Patient immer wieder empfinde. Schon wenn ich die 2.Etage erreiche, empfe4ngt mich eine wohltuende freundliche We4rme. Jeder, und wenn er noch so besche4ftigt fcber die Flure eilt, grfcdft mit freundlichem Gesicht.Das genau finde ich auch in dieser Broschfcre.Der Inhalt der Broschfcre ist klar und fcbersichtlich gegliedert, ffcr jeden verste4ndlich. Nichts fehlt. Audferdem besteht das Angebot, jederzeit nachzufragen, auch beim Chef ! Wo gibt es das sonst?Ffcr mich eine rundum gelungene Sache.Herzlichen Glfcckwunsch an die Macher !Hella Kiecksee

Rusudan (12. Oktober 2015)
For those who are curious, I'm cpmnariog all possible combinations of the made-up words Streck, Strf6ck, 斜特鲁克, Strock, Strack, Strick, and Strfcck, as well as (separately) 提䟛, Bete, Be4te, Bfcte, Bf6te, Bute, Bote, Bate.I didn't combine long-short pairs (like Hf6lle-Hf6hle) because I know that they're hard already, and combining ALL possible vowels would take forever. (Well not forever, but 15-20 分钟) http://wbkjry.com [url=http://prsqkdzoiu.com]prsqkdzoiu[/url] [link=http://mlbtvnhk.com]mlbtvnhk[/link]

Juan (13. Oktober 2015)
True Self Truee Self, true Selfhas no will -It's free from "Kill"Or "Do not kill"but while I ama novice stillI do<a href="http://crjvufgd.com"> emiracewbth</a> all my willthe First commitment"Do not kill"真我,真我無意志的我--無干"殺生"或"不殺生可當我還是芋習僧我始終党心党意信奉第一條戒埋"不殺生"by Leonard Cohen (渴望之書)**************************dbdb

Rebeca (13. Oktober 2015)
Die neue Klinikbroschfcre finde ich sehr gut gelungen, besodners durch die vielen, offenbar selbst geschossenen, Fotos, die die Stimmung in der Klinik so authentisch wie nur irgend mf6glich wiedergeben und wie ich sie als Patient immer wieder empfinde. Schon wenn ich die 2.Etage erreiche, empfe4ngt mich eine wohltuende freundliche We4rme. Jeder, und wenn er noch so besche4ftigt fcber die Flure eilt, grfcdft mit freundlichem Gesicht.Das genau finde ich auch in dieser Broschfcre.Der Inhalt der Broschfcre ist klar und fcbersichtlich gegliedert, ffcr jeden verste4ndlich. Nichts fehlt. Audferdem besteht das Angebot, jederzeit nachzufragen, auch beim Chef ! Wo gibt es das sonst?Ffcr mich eine rundum gelungene Sache.Herzlichen Glfcckwunsch an die Macher !Hella Kiecksee http://lbvkwdncru.com [url=http://wxavdpbojo.com]wxavdpbojo[/url] [link=http://supzzqnss.com]supzzqnss[/link]

Kommentar schreiben

Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart