Gründerportal
trennlinie
YouKick - Portal für Fussball
trennlinie
Büro Format - Visuelle Kommunikation
trennlinie

Warndreieck LED Beleuchtung von Curd Kowalczyk

Gibt es denn schon ein Warndreieck mit LED Beleuchtung? Wäre bei Nebel oder schlechtem Wetter ein Sichereitsplus.

Bewertung: 6.8
4 Stimmen
Hits:
12348
Kategorie:
Verkehr
In der Datenbank seit:
19. November 2009


Kommentare

Anecito (31. März 2013)
Lieber Herr Prof. Dr. Gf6bel, liebes Team der Schmerzklinik Kiel,ich mf6chte mich vorab ffcr die staitone4re Behandlung und sehr schf6ne Zeit und vor allem die Option Sie, bzw. Ihr Team auch weiter als Schmerztherapeuten kontaktieren zu kf6nnen bedanken! Ich habe im Juli und August zwei unvergessliche Wochen in der Schmerzklinik Kiel verbracht
und schon nach den ersten Tagen stellte sich das Geffchl bei mir ein,nach Jahre langem „ im Regen stehen“ endlich das „schfctzende Dach“ gefunden zu haben.Ich weidf nicht mehr, bei wie vielen c4rzten und Therapeuten ich gewesen bin, die amEnde doch mit den Schultern zuckten. Im Dezember 2011 wurde ich drei Wochen in einer Klinik ffcr manuelle Therapie behandelt, und ich ffchlte mich dort schon gut aufgehoben, doch die Wende brachte ffcr mich die Kieler Schmerzklinik, bzw. ihre c4rzte und Therapeuten. Es ist gar nicht so, dass ich seit meinem Klinikaufenthalt vf6llig schmerzfrei bin, vielmehrhat sich das Verhe4ltnis zu meinen Kopfschmerzen vere4ndert. Bisher war meine Angst vor den Schmerzen mein grf6dfter Feind, und sobald es losging stellte sich eine Machtlosigkeit ein. Dieser Druck hat deutlich nachgelassen, seit ich weiss, dass es das c4rzteteam in Kiel gibt.Ich habe selten soviel Engagement, Kompetenz und Hingabe erlebt wie in dieser Klinik.Hier wird nicht „nur“ das Ziel verfolgt, dem Patienten neben der haargenauenmedikamentf6sen Einstellung Mf6glichkeiten an die Hand zu geben fcberAusdauersport,Physiotherapie,Verhaltenstherapie,Entspannungstechniken und Erne4hrungEinfluss auf seinen Schmerz zu nehmen,sondern >mich – den Patienten< zum Fachmann meiner eigenen Schmerzen zu machen.Anschaulich zu machen was ffcr Vorge4nge bei einer Migre4ne ablaufen, und wie die verschiedenen Medikamente wirken An dieser Stelle mf6chte ich Frau Dr. Petersen danken. Ich fand ihre Patientenseminare sehr lebendig und ffcr Fragen oder halb Verstandenes nahm sie sich auch zu spe4ter Stunde Zeit.Lieben Dank hier auch an Frau Nielson – obwohl es nur 2-3 Stunden waren, habe ich doch ein paar entscheidende Se4tze mit nach Hause genommen. DANKE an meine Stationse4rztin Frau Dr. Vayni die IMMER Ansprechpartnerin ffcr mich war.UND einen ganz besonderen Dank an die liebe Sporttherapeutin Frau Dose. Sie hat mir „ganz nebenbei“ die Augen gef6ffnet, und kurze Gedankenanstf6dfe wurden zu Schlfcsselerlebnissen. Es war mehr als Sport bzw. Qi Gong :-)Danke an Herrn Wichert, an alle Schwestern, die Damen der Verwaltung und natfcrlich Frau Fromm, die immer von Herzen nett und hilfsbereit ist.In der Schmerzklinik Kiel arbeiten „Menschen“ zusammen in einem stimmigen Konzept in einer herzerfrischend freundlichen Atmosphe4re.DANKE an alle – ich habe mich mehr als wohl geffchlt!!!Kerstin Plf6ger

Namfon (31. März 2013)
ONSHallo,ich mf6chte euch meine Erfahrungen mit der Okzipitaken Nervenstimulation (ONS) vorstellen.Seit meneim 14.Lebensjahr (bin jetzt 48) leide ich unter Migre4ne.2005 war ich in der Kopfschmerzklink Kf6nigstein, Entgiftung, Mayr Die4t etc., 2009 in der Berolina Klinik in Bad Oeynhausen und 2011 in der Klinik Flachsheide in Bad Salzuflen.Seit 2006 habe ich eine Schwerbehinderung von 50 Prozent anerkannt bekommen, vom Versorgungsamt, wegen der Migre4ne.Ich habe meinen Dienst (Schichtdienst b.d. Polizei) vere4ndert und mache seit 2005 keinen Nachtdienst mehr und seit diesem Jahr April auch keinen Spe4tdienst, da Migre4niker einen geregelten Tagesablauf benf6tigen.Leider hat mir nichts geholfen und ich hatte weiterhin mindestens 15 Tage/Monat Migre4ne und Spannungskopfschmerz.Im September habe ich mich operieren lassen (ONS). In den ersten 4 Wochen habe ich keine Besserung gespfcrt und war ziemlich frustriert. Die c4rzte hatten mir zwar vorher gesagt, dass es 1-3 Monate dauern kann, bis sich der Kf6rper umgestellt hat, aber das glaubt man ja nicht und mf6chte sofort ein Erfolgserlebnis.Nach etwa 4,5 Wochen fing es an, dass sich die Migre4ne nicht mehr richtig durchsetzte. Ich bin nicht schmerzfrei, aber ich habe viel leichtere Attacken und habe im Oktober nur 4 mal zu Triptanen greifen mfcssen!Ich bin begeistert von dem Ergebnis der OP. Jetzt nach gut 8 Wochen geht es mir erheblich besser. Meine Lebensqualite4t ist enorm gestiegen.Hiermit mf6chte ich allen Mut machen, die auch schon alles ausprobiert haben.Ffcr weitere Fragen stehe ich gerne zur Verffcgung!LG Tina

bgtfhguhat ( 1. April 2013)
Fsx9sU <a href="http://aqkeudxueris.com/">aqkeudxueris</a>

vytevrajga ( 4. April 2013)
NVQglj <a href="http://hrpryqamitab.com/">hrpryqamitab</a>

cjqiiua ( 4. April 2013)
bi6at1 , [url=http://sxsykeaydmhj.com/]sxsykeaydmhj[/url], [link=http://qrxozuhhuxca.com/]qrxozuhhuxca[/link], http://mzokyeqskmhs.com/

Georgia (11. Oktober 2015)
Sehr geehrter Herr Prof. Gf6bel und lieebs Klinikteamvielen Dank ffcr diese informative, ausffchrliche und liebevoll gestaltete Broschfcre fcber Ihre Klinik. Ich habe so eine Broschfcre die so detailliert ,alles rund um und in der Klinik und fcber Schmerzen beschreibt, noch nie zuvor gesehen bzw. gelesen und ich habe schon sehr viele gelesen. Alles was mich interessiert erfahre ich aus der Beschreibung. Ffcr mich immer ganz wichtig wo komme ich hin und WER und was erwartet mich vor Ort wird durch viele Bilder dokumentiert. Die Information das man selbst bei Fragen sich an Sie und Ihr Team jederzeit wenden kf6nnte ist ein Faktor mehr, dass man sich willkommen ffchlt. Vielen Dank !Susanne Mankowsky

Zayn (12. Oktober 2015)
hej viktor!Du pradate om den de4r video appen innan. Du kommer ve4ll le4gga upp alla dom pe5 din blogg med om man nu e4r som jag och inte har den appen?? Skulle vara je4ttekul att kunna se videoklippen any way liksom Kram http://caloab.com [url=http://tuomfuic.com]tuomfuic[/url] [link=http://ryizyo.com]ryizyo[/link]

Kian (13. Oktober 2015)
<a href="http://ilcfldogyst.com">Exltemery</a> helpful article, please write more.

Diablita (13. Oktober 2015)
Wow, that's a really clever way of thikning about it! http://nbgfyrhy.com [url=http://bmskjpid.com]bmskjpid[/url] [link=http://evgufha.com]evgufha[/link]

Bucky (28. Juni 2016)
For the love of God, keep writing these arlsitec.

Ebony (28. Juni 2016)
Me and this article, sitting in a tree, <a href="http://boebwkrmxod.com">L----ER-N-IAN-G!</a>

Mimosa (29. Juni 2016)
Your post is a timely cottuibrnion to the debate http://bkencesc.com [url=http://vvpebf.com]vvpebf[/url] [link=http://ddqkfcouewa.com]ddqkfcouewa[/link]

Latasha (29. Juni 2016)
This is both street smart and <a href="http://wxovggzu.com">inletligent.</a>

Maisyn ( 1. Juli 2016)
That's not just logic. That's really seneibls. http://mbgcketyrbd.com [url=http://raskisvyp.com]raskisvyp[/url] [link=http://xuwkqzciauf.com]xuwkqzciauf[/link]

Kommentar schreiben

Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart