Gründerportal
trennlinie
Büro Format - Visuelle Kommunikation
trennlinie
YouKick - Portal für Fussball
trennlinie

Gummitoast

Läden mit europäischen (v.a. aus dem deutschsprachigen Bereich) Produkten in Reiseländern eröffnen. Die könnten ziemlich klein sein und im Franchising-Stil geführt werden. In beliebten Reiseländern in Übersee wie Kanada, den USA, Australien, Neuseeland, Thailand oder Südafrika muss man auf viele Produkte, die man von hier kennt, nämlich einfach verzichten. Kaum irgendwo kennt man unsere tollen Brote, die es in den Bäckereien gibt. Joghurte kommen auch ganz anders daher und schmecken wenig. Waschmittel, Gewürze usw. gibt es nicht wie bei uns. Klar, darum geht man ja in ein fremdes Land, damit es nicht wie bei uns ist, aber nach einigen Tagen Gummitoasten, die das einzige Bort sind,das man in Supermärkten kaufen kann, nur mit Pfeffer gewürzten Speisen und beim Waschen schwer in Mitleidenschaft gezogener Kleidungsstücke, vermisst man rasch den hier gewohnten Komfort. Zudem könnte man sicher auch viele Einheimische für die einfach höherwertigen Produkte und die grössere Vielfalt in diesen Bereichen gewinnen.

Bewertung: 4.5
2 Stimmen
Hits:
14268
Kategorie:
Sport / Freizeit
In der Datenbank seit:
16. Oktober 2008


Kommentare

Andrea (20. Dezember 2008)
In Singapur gibt es eine Swiss Bakery. Ist aber relativ teuer.

Danny (28. Februar 2009)
Die ganze Ware müsste man dann entweder viel zu teuer produzieren oder importieren. So etwas kann gar nicht rentieren, denn die Absätze wären zu klein.

Ihr Name (28. Februar 2009)
Nein, man könnte Backwaren auch gleich vor Ort machen.

Baker (21. Juli 2009)
Habs gerade wieder in den Ferien in Kroatien gesehen. Die haben zwar verschiedenes Brot, dieses ist aber zumeist gummig und wirkt einfach nicht frisch. Vor allem in Destinationen, die von tausenden Touris aus der Schweiz, Deutschland oder Österreich besucht werden, würden sich Bäckereien wie sie bei uns existieren sicherlich lohnen.

cyvtthb ( 7. April 2011)
d0r8Gc <a href="http://qphlyrgetxed.com/">qphlyrgetxed</a>, [url=http://pqgabyqshjho.com/]pqgabyqshjho[/url], [link=http://psjbhboscver.com/]psjbhboscver[/link], http://fdlpgabkzcbg.com/

Najoua (22. Dezember 2012)
sagt:Also ich finde deine Blog-Frequenz vollkommen OK. In den meeitsn Fe4llen Interessiert es mich nicht, was du am Essen bist, woran du gerade Arbeitest oder welcher Kunde dir heute wieder auf die Nerven gegangen ist.Ich bin eher der Typ von Blog Leser, der auf der Suche nach Fachartikeln ist, manchmal auch kleine Artikel wie z.B. dein Artikel fcber deinen Desktop. Das ist zwar auch etwas aus dem Leben gegriffen, dennoch deutlich Informativer, als ein Blog Eintrag ala Ich setzt jetzt mal meinen Rechner neu auf . Ich bin auf der Suche nach Informationen die mich weiter bringen, es hilft mir in den meeitsn Fe4llen nicht zu wissen das du deinen Rechner neu aufsetzt. Mich interessiert dann eher die Frage nach dem Wieso? . Ffcr den Lebens -Stream gibt es Portale wie Facebook und Twitter. Da darf man (einschliedflich mir selbst) ruhig mal erze4hlen was man gerade so treibt, daffcr sind diese Portale ja da.Alles in allem finde ich es gut, wie du deinen Blog ffchrst und das neue Design ist auch echt schick

nbecroniazn (25. Dezember 2012)
GaCB4H , [url=http://vjwoswwhthno.com/]vjwoswwhthno[/url], [link=http://xmkeqwaeqsae.com/]xmkeqwaeqsae[/link], http://mqvfureawzko.com/

Jenelle (28. Juni 2016)
Deep thinking - adds a new dinsemion to it all.

Margaretta (28. Juni 2016)
Kewl you should come up with that. <a href="http://meebbqzm.com">Exlnelect!</a>

Mattingly (29. Juni 2016)
Shoot, so that's that one sueopsps. http://vmmyoxg.com [url=http://smvbzwg.com]smvbzwg[/url] [link=http://mlzfib.com]mlzfib[/link]

Trisha ( 1. Juli 2016)
Thanks for helping me to see things in a difrnfeet light. http://bztjcov.com [url=http://objcwo.com]objcwo[/url] [link=http://eigyry.com]eigyry[/link]

Kommentar schreiben

Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart